Weitere Infos siehe auch FOTOGALERIE

Ausflug Hofburg - Karlskirche 2019

Seniorenbund: Entdeckungsfahrt nach Wien

Zum Frühlingsbeginn machten sich 58 Mitglieder des Hollabrunner Seniorenbundes auf, um im sonnigen Wien einige kulturelle Höhepunkte zu entdecken. Am Anfang stand ein Besuch in der Wiener Hofburg. Im Sisi-Museum wurden die Kleider und Festroben der österreichischen Kaiserin bestaunt. Ebenso wurden die Prunkräume der Kaiserresidenz besucht und in der Silberkammer die feierlich gedeckten kaiserlichen Festtafeln bewundert. Eine Stärkung gab es dazu für alle im Cafe Hofburg. Nach einem kräftigen Mittagessen im Restaurant Leupold ging es dann zur Karlskirche, deren barocke Pracht im Rahmen einer Führung den Besuchern näher gebracht wurde. Der reiche Kirchenschmuck und die großartigen Fresken beeindruckten ebenso wie die herrliche Architektur dieser einzigartigen Kirche. Herrliches Wetter, beeindruckende Sehenswürdigkeiten, großartige Eindrücke und eine gelungene Organisation prägten diesen Ausflug der Hollabrunner Senioren.

 

Spielenachmittag März 2019

Begeisterte Senioren beim Spielenachmittag

Einem mehrfach geäußerten Wunsch folgte der Hollabrunner Seniorenbund und lud für 19. März zu einem gemütlichen Spielenachmittag ins Gasthaus Rammel ein. Sowohl beim Jolly-Spiel als auch beim Schnapsen fanden sich mehrere Partien zusammen, die den Nachmittag in konzentrierter aber dennoch locker-fröhlicher Runde verbrachten. Begeistert wurde festgestellt, dass weitere Folgetreffen stattfinden sollen. Künftige Termine werden ins Programm des Seniorenbundes aufgenommen.

 

Handy Kurs 3. Teil

Am 20.03.2019 fand der 3. Teil der Smartphon und Tablet Einschulung statt.

Es wurde fleißig gearbeitet mit großer Unterstützung des Vortragenden Johannes Potschka.

Am Ende der Schulung wurde der Wunsch geäußert, einen Workshop noch durchzuführen.

 

 

3. Monatstreffen

Information über E-Banking 

Zum Monatstreffen des Hollabrunner Seniorenbundes am 7. März waren 28 Interesserte ins Gasthaus Rammel gekommen. Ein kompetentes Betreuungsteam der Raiffeisenbank Hollabrunn unter Leitung von Dir. Gerhard Dungl informierte über das Thema „Was ist E-Banking und wie geht das?“. In anschaulichen Beispielen wurde das elektronische Internet-Banking vorgestellt und dargelegt, dass der Umgang damit gar nicht so schwierig ist. Die Fachleute beantworteten viele Fragen der Seniorinnen und Senioren und konnten auch manche skeptische Meinung zufriedenstellen.

Mit dankbarem Applaus bedacht wurden sowohl die interessanten Informationen als auch die Tatsache, dass die Raiffeisenbank die Konsumationskosten für die Anwesenden übernahm.

 

 

2. Monatstreffen

Filmschau beim Seniorenbund

Beim monatlichen Treffen des Hollabrunner Seniorenbundes am 7. Feber im Gasthaus Rammel zeigte Anton Kamba aus seinem privaten Filmarchiv einen Rückblick auf die Ereignisse des Jahres 2002 und eine Dokumentation der Weihe der an der Suttenbrunnerstraße gelegenen Angererkapelle, die im selben Jahr durch den Rotaryclub vorbildlich renoviert worden war. Anlässlich dieser Rückblicke konnten die 36 Damen und Herren feststellen, wie viele Aktivitäten im Laufe eines Jahres in unserer Stadt gesetzt werden und in ihrer Gesamtheit erst durch eine solche Jahresbilanz zur Kenntnis genommen werden. Im weiteren Verlauf des Nachmittags wurden noch Pläne für kommende Veranstaltungen und Reisen bekannt gegeben und Anmeldungen zur Teilnahme vorgenommen. Erfreulich ist das große Interesse an den geplanten Reisen, Kursen und Treffen. 

Smartphonkurs Teil 2

Smartphon- und Tableteinschulung für Senioren

Am 04.02.2019 veranstaltete der Seniorenbund Hollabrunn einen Smartphone- und Tableteinschulung Fortsetzungskurs. Johannes Potschka als Vortragender führte durch das Programm. Mittels Videokamera wurden die einzelnen Bedienungsschritte über dem Beamer projiziert. Die Teilnehmer konnten so die Tätigkeiten an ihren Geräten nachvollziehen. Abschließend wurde von den Teilnehmern der Wunsch geäußert, einen Fortsetzungskurs Teil 3 durchzuführen. Dieser wurde für 20.03.2019 festgesetzt.

Faschingsfest 2019

Fasching beim Hollabrunner Seniorenbund

Teils maskiert, teils ohne Maske folgten 58 lebenslustige Seniorinnen und Senioren am 31. Jänner der Einladung des Hollabrunner Seniorenbundes zum Faschingsnachmittag im Gasthaus Rammel. Obmann Helmut Wunderl begrüßte die Teilnehmer und lud zum traditionellen Faschingskrapfen ein. Wolfgang Förster trug mit flotter Tanz- und Unterhaltungsmusik zur fröhlichen Atmosphäre bei und begleitete auch das Gesellschaftsspiel, dessen Gewinner mit kleinen Preisen belohnt wurden. Mit mehreren Geschichten, Anekdoten und einer gesungenen und illustrierten Moritat leisteten auch Herbert und Margareta Fürnkranz ihren Beitrag zur guten Laune an diesem Nachmittag. Erstaunlich viele Damen und Herren ließen es sich nicht nehmen, bis zum Schluss der Veranstaltung das Tanzbein zu schwingen, während andere die gemütliche Stimmung dieses Nachmittags beim Plaudern genossen.

Theaterfahrt Lady Killer

Wieder einmal lud der Hollabrunner Seniorenbund zur Theaterfahrt und 43 Interessierte fuhren am 29. Jänner mit dem Autobus nach Wien. „Ladykillers“, ein schwarzhumoriger britischer Klassiker, stand auf dem Programm in den Kammerspielen. Marianne Nentwich als Zimmervermieterin, Andre Pohl als Gentleman-Ganove und sein verrücktes Verbrecherteam unterhielten einen vergnüglichen Abend lang das Publikum. Es ist immer wieder erstaunlich, welch abwechslungsreiches Programm der Hollabrunner Seniorenbund im Lauf eines Jahres seinen Mitgliedern und Gästen anbietet.

 

1. Monatstreffen Jänner

Seniorenbund: erfolgreiche Jahresbilanz

Zum ersten Monatstreffen des neuen Jahres am 3.Jänner waren 63 Mitglieder ins Gasthaus Rammel gekommen. In einer Rückschau konnte Obmann Helmut Wunderl berichten, dass der Seniorenbund auf 340 Mitglieder angewachsen ist und im vergangenen Jahr bei 33 Veranstaltungen insgesamt 1243 Teilnehmer begrüßen konnte. Johannes Potschka zeigte diese Aktivitäten in einer informativen Fotopräsentation, die bei den Anwesenden viele Erinnerungen wach rief. Im Anschluss daran stellte Obmann Wunderl die geplanten Veranstaltungen des kommenden Halbjahres vor, das wiederum bei den monatlichen Treffen Vorträge zu interessanten Themen bringen wird. Weiteres wurden die Ziele der Tagesausflüge und Reisen sowie der Theaterfahrten bekannt gegeben. Die Teilnehmer zeigten großes Interesse und meldeten sich schon zahlreich zur Teilnehme an.

Smartphoneeinschulung

Im Bild links außen: Vortragender Johannes Potschka und die Teilnehmer

Smartphon- und Tableteinschulung für Senioren

Am 17.12.2018 veranstaltete der Seniorenbund Hollabrunn eine Smartphone- und Tableteinschulung. Johannes Potschka als Vortragender führte durch das Programm. Mittels Videokamera wurden die einzelnen Bedienungsschritte über dem Beamer projiziert. Die Teilnehmer konnten so die Tätigkeiten an ihren Geräten nachvollziehen. Abschließend wurde von den Teilnehmern der Wunsch geäußert, einen Fortsetzungskurs durchzuführen. Dieser wurde für 04.02.2019 festgesetzt.

Weihnachtsfeier SB Hollabrunn

Besinnlicher Advent für Senioren

Zur alljährlichen beliebten vorweihnachtlichen Feier am 6. Dezember waren 111 Mitglieder des Hollabrunner Seniorenbundes gekommen. Obmann Mag. Wunderl konnte Pfarrer Mag. Franz Pfeifer, Stadträtin Claudia Mühlbach, Gemeinderat Johann Ernst und Teilbezirksobmann Erwin Schuster begrüßen. Die musikalische Umrahmung lag in den bewährten Händen von Otto  Schwingenschlögel auf der Panflöte, viele Weihnachtslieder wurden gemeinsam und mit Freude von den Senioren gesungen. Eleonore Schmöllerl, Margareta Fürnkranz und Mag. Helmut Wunderl lockerten mit teils heiteren, teils besinnlichen Texten das Programm des Nachmittags auf. In seiner Ansprache wies Herr Pfarrer Pfeifer nicht nur auf die Bedeutung des Advents aus christlicher Sicht hin, sondern forderte die Zuhörer auf, auch die vielfältigen weltlichen Angebote mit Freude aufzunehmen, jedoch darüber nicht das Ziel – nämlich das christliche Fest Weihnachten – zu vergessen. Zum Schluss erhielt jedes Mitglied des Seniorenbundes traditionsgemäß einen Lebkuchenmix im Nikolaussackerl.

 

 

Ausflug Stift Altenburg - Rosenburg

Adventausflug der Senioren

Mit 46 Teilnehmern war der Autobus beim Adventausflug des Hollabrunner Seniorenbundes am 1. Dezember ausgebucht. Am Vormittag wurde im Rahmen einer interessanten Sonderführung das Benediktinerstift Altenburg bei Horn besucht. Die renovierte barocke Stiftskirche, die lichtdurchflutete Bibliothek und die farbenfrohen grotesken Malereien der Krypta beeindruckten die staunenden Besucher sehr. Nach einem ausgezeichneten Mittagessen ging es dann zur hoch über dem Kamptal gelegenen Rosenburg, um den romantischen Weihnachtsmarkt zu besuchen. Über 80 Stände bieten dort in den 3 Höfen und zahlreichen Sälen, Zimmern und Kammern der Renaissanceburg Kunsthandwerk, Schmuck und Kulinarisches vor allem aus der Region an. Mit Staunen, Kaufen und Kosten verflog die Zeit, verkürzt durch die musikalischen Darbietungen eines hervorragenden Bläserensembles der Deutschmeisterkapelle. Dass der in der vorangehenden Nacht gefallene Schnee dem ganzen Tag einen romantischen adventlichen Rahmen verlieh, gab diesem Ausflug einen ganz besonderen Reiz.

Stammtisch Dezember

Seniorenbund informiert über neue Rechtslage

Das Monatstreffen des Hollabrunner Seniorenbundes am 29. November war mit 47 Teilnehmern sehr gut besucht. Dabei informierte der Hollabrunner Notar und Präsident der Österr. Notariatskammer DDr. Ludwig Bittner über das neue Erwachsenenschutzrecht, welches die bisherige Regelung für Sachwalter ersetzt und erneuert. Aus der Kanzleipraxis gab er Hinweise über die bisherige und neue Rechtslage und brachte Tipps, wie man schon jetzt selbst für eine eventuell durch Krankheit beeinträchtigte Zukunft vernünftig vorsorgen kann. Der Vortragende stand auch für Fragen aus dem Zuhörerkreis zur Verfügung.

Wie immer klang der Nachmittag im Gasthaus Rammel gemütlich aus.

 

Gemeindgruppentag mit Neuwahl

Seniorenbund mit neuer Führung

Der Seniorenbund Hollabrunn hielt am 6. November den Gemeindeseniorentag ab. 112 Mitglieder waren gekommen, als Ehrengäste konnten Landesobmann Präsident Herbert Nowohradsky, Nationalratsabgeordnete Eva Maria Himmelbauer, Bürgermeister Erwin Bernreiter, Bezirksobfrau Marianne Lembacher und der neugewählte Teilbezirksobmann Erwin Schuster begrüßt werden. Nach einem stillen Gedenken an den verstorbenen Obmann Helmut Bock wurden Obmann und Vorstand neu gewählt. Mag. Helmut Wunderl wurde einstimmig als neuer Obmann mit der Leitung des Hollabrunner Seniorenbundes betraut, ihm zur Seite stehen als Obmannstellvertreter Johannes Potschka und die Vorstandsmitglieder Renate Beck, Ingrid Czink, Mag. Rudolf Egert, Eva Gansberger, Josef Semmelmayer und Hedwig Sommer  sowie die Kassaprüfer Margareta Fürnkranz, Walter Peichel und Waltraud Sachs. Für ihre langjährige und ersprießliche Mitarbeit wurden Franz Bibersteiner mit dem Abzeichen für verdienstvolle Mitarbeit, Ing. Herbert Reiter mit dem Ehrenzeichen in Bronze des NÖ Seniorenbundes und Robert Bayer mit dem Großen Ehrenzeichen in Silber des Österr. Seniorenbundes ausgezeichnet. Der Gemeindeseniorentag beschloss einstimmig eine Resolution, mit der von den verantwortlichen Stellen des Landes und der Republik vorsorgende Maßnahmen zur Sicherstellung der ärztlichen und pflegerischen Versorgung der Bevölkerung - insbesondere auch auf dem Land – eingefordert werden. In den Schlussworten dankte der neugewählte Obmann für das Vertrauen und wies auf die kommenden Veranstaltungen des Seniorenbundes hin. In traditioneller Weise schloss die Veranstaltung mit einem gemütlichen Schnitzel-Essen.